Sommerhochzeit: der perfekte Anzug und Tipps für Location & Co

Wenn Vorfreude und Nervosität das Herz am großen Tag höher schlagen lassen und das Adrenalin durch den Körper strömt, dann kann dem Bräutigam schon etwas warm im Anzug werden. Und wenn dann draußen auch noch die Sonne strahlt und die Temperaturen sommerlich sind, dann wird’s manchmal sogar richtig heiß. Wir haben die wichtigsten Tipps zu Anzug & Co, damit Sie bei Ihrer perfekten Sommerhochzeit trotzdem nicht zu sehr ins Schwitzen kommen.

Der Hochzeitsanzug im Sommer

Gerade an heißen Tagen merkt man den Qualitätsunterschied zwischen einem günstigeren Anzug mit Kunstfaseranteilen und einem hochwertigen Anzug aus Naturfasern besonders stark. Wenn Sie eine Sommerhochzeit geplant haben, achten Sie darauf, dass der Polyester- und Polyamid-Anteil bei 0% liegt, das erspart Ihnen unnötiges Schwitzen.

Greifen Sie zu luftdurchlässigen Wollmaterialien und atmungsaktiven Stoffen, wie Schurwolle und Leinen. Ein Anzug mit einem gemischten Schurwoll- und Leinenanteil eignet sich im Sommer dank seiner Leichtigkeit und kühlenden Eigenschaft besonders gut.

Auch die Stoffkombination Schurwolle und Mohair (Unterwolle der Ziege) ist für warme Temperaturen geeignet. Der Stoff hat einen schönen natürlichen Glanz und ist ebenfalls sehr leicht und atmungsaktiv.

Im Sommer können Sie, sofern Sie nicht in einem Land mit hoher Luftfeuchtigkeit heiraten, ruhig auf das Unterhemd verzichten, die Anzugweste ist allerdings bei jeder Temperatur Pflicht! So sehen Sie auch wenn Sie das Sakko ausgezogen haben, immer noch festlich und elegant aus.

Tipp: Warten Sie nur nicht zu lange damit, das Sakko auszuziehen. Es ist bei Hochzeiten üblich, dass der Bräutigam der erste ist, der das Sakko ablegt und dann erst die Gäste folgen dürfen.

Die Hochzeits-Location & Co im Sommer

Gerade im Sommer gibt es eine Vielzahl an wunderschönen Möglichkeiten, für die perfekte Hochzeits-Location. Egal ob am Strand, auf einer weiten Wiese oder auch in einem Schloss mit schönem Garten – der Kreativität des Brautpaars sind keine Grenzen gesetzt und man findet für alle Vorlieben und Wünsche etwas Passendes.

Wichtig bei jeder Location ist nur, dass auch genügend Schattenplätze vorhanden sind, damit sich die Gäste – vor allem Kinder – etwas vor der starken Nachmittagssonne schützen können. Sonnenschirme oder ein Pavillon eignen sich ideal als Schattenspender und können auch passend zur anderen Dekoration festlich geschmückt werden. Eine weitere Abkühlungsmöglichkeit sind Fächer für die Damen. Als besonderes Highlight und schöne Erinnerung an den großen Tag, können diese auch mit dem Datum der Hochzeit und den Namen des Brautpaars bedruckt werden.

Zu guter Letzt, bereiten Sie für Ihre Gäste auch kleine Tuben Sonnencreme vor, damit kein Gast mit Sonnenbrand die Hochzeit verlässt. Am Abend ist für alle auch ein guter Gelsenschutz ratsam, da leider oft auch die ungebetenen Gäste, die Gelsen, auftauchen.

Credits Foto:
CONCEPT & DESIGN I Happily ever after – www.instagram.com/happilyever (www.happilyeverafter.events/de/ )
PHOTOGRAPHY I Die Ciuciu ́s www.instagram.com/dieciucius/ (www.ciuciu.at/)FLORAL DESIGN I MONA SORKO www.instagram.com/mona.sorko/ (www.monasorko.at/)
BRIDAL DRESS I SOLAINE PICCOLI VIENNA https://www.instagram.com/solainepiccoli_vienna/ (http://nielyhoetsch.com/solaine.php )
HEADPIECE I NIEL Y HOETSCH HEADPIECES www.instagram.com/nielyhoetsch (www.nielyhoetsch.com/)
GROOMS ATTIRE I STURM PRIVAT www.instagram.com/sturm_privat/ (www.sturm-privat.at/)
MUAH I ADRIANAH HOLBAN www.instagram.com/adrianah.bridal (https://adrianah.com/bridal)
MODEL: MAYA @ Instagram 
MODEL: DANIEL @ Instagram

The modern Gentleman

Die Accessoires des modernen Gentlemans – Teil 2

Die Accessoires des modernen Gentlemans – Teil 1

Die besten Looks der Oscars 2019 zum Nachkaufen bei STURM privat

Die Hochzeits-Checkliste für den Bräutigam